Engineering Change Management für SAP

Transparenz, Sicherheit und Schnelligkeit bei Produkt- und Prozessänderungen

Die Änderung von Produkten und Fertigungsprozessen stellt Unternehmen seit vielen Jahren vor große Herausforderungen. Vor allem im Change Management sind nahezu alle Unternehmensbereiche in die Bewertung und Umsetzung einer Änderung involviert werden. Für den Engineering Change Management Prozess in SAP müssen alle Beteiligten auf die zu ändernden Stamm- und Bewegungsdaten zugreifen können. Zusätzliche Informationen, wie Bestände an verschiedenen Lagerorten oder Änderungskosten, müssen zeitaktuell zur Verfügung stehen. Die stark verteilten Änderungsprozesse sollten durch zuverlässige Change Management Tools jederzeit transparent und doch flexibel steuerbar sein.

Änderungsmanagement Fact Sheet – ILC GmbH

Success Stories zum Einsatz von ⁴PEP

Kundenreferenz Grammer
Grammer Logo

Prozessoptimierung und ‑standardisierung mit ⁴PEP Änderungsmanagement bei Grammer

Success Story Kostal – ILC GmbH
Logo Kostal

Produkt­qualifizierung und globales Änderungs­management mit ⁴PEP bei Kostal

Success Story Festo – ILC GmbH
Logo Festo

Optimierter Engineering Change Prozess mit ⁴PEP Änderungs­­­management bei Festo

Success Story CLAAS – ILC GmbH
CLAAS – ILC GmbH

Änderungsmanagement mit ⁴PEP bei CLAAS

Success Story Woodward L'Orange – ILC GmbH
Referenz Woodward L'Orange

Transparente Daten mit ⁴PEP Änderungs­management bei Woodward L’Orange

Success Story Dr. Willmar Schwabe Group – ILC GmbH
Logo Dr. Willmar Schwabe

Änderungs­management mit ⁴PEP im pharma­zeutischen Umfeld bei Dr. Willmar Schwabe

Success Story ebm-papst – ILC GmbH
Logo ebm-papst

Mit agilem Projekt­­ansatz vom Papier­­prozess zum ⁴PEP Änderungs­­management bei ebm-papst

Success Story Dentsply Sirona – ILC GmbH
Dentsply Sirona Logo – ILC GmbH

Aus 4 mach 1 – Standardi­siertes Engineering Change Management bei Dentsply Sirona

Success Story HBM – ILC GmbH
Logo HBM

Effiziente Änderungs­prozesse mit SAP® PLM7 und ⁴PEP bei HBM

Kundenzitate

CLAAS – ILC GmbH

„CLAAS steht für Erfahrung und Fortschritt im Bereich Landtechnik. Unsere Entwicklungen werden optimal unterstützt durch das ⁴PEP Änderungsmanagement von ILC. Damit sichern wir die traditionelle Qualität unserer Produkte weltweit!“

Lutz Völkerath, Process Project Manager, CLAAS KGaA mbH

Logo Kostal

„Mit der ⁴PEP Produktqualifizierung erlangen wir eine weltweite Transparenz in unseren Muster­prozessen. Die flexibel erstellbaren Beschreibungen technischer Abweichungen sind für uns äußerst wertvoll.“

Michael Klöwer, Bereichsleiter Organisation & Datenverarbeitung, Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Grammer Logo

„Mit dem kompetenten Team von ILC sind wir in der Lage sehr schnell pragmatische Lösungen in die Praxis umzusetzen. Gleichbleibende Ansprechpartner, die unser Unternehmen und unsere Prozesse kennen, helfen uns durch ihr hervorragendes Know-how die richtigen Wege einzuschlagen. Die ILC-Lösung eignet sich als Basis für weitere Geschäftsprozesse.“

Dipl.-Ing. Uwe-Dirk Nixdorf, Director Process Management Sales & Projects, Grammer AG

Logo HBM

„Wir haben uns für die ILC GmbH als Beratungs- und Implementierungspartner entschieden, um unsere Projektziele schneller und effektiver erreichen zu können. Die notwendige Funktionalität konnten wir nur durch die auf der bewährten ⁴PEP Plattform basierten PLM 7 Erweiterungen realisieren.“

Gerard Engelkamp, Dipl. Ing., Director of IT and Organization, Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH

Referenz Woodward L'Orange

„Mit der Lösung von ILC bündeln wir alle änderungsbezogenen Daten in SAP und können so alle Abteilungen auf dieser Basis einbinden!“

Dr. Friedrich von Wachter, Director Quality, Energy, Environment & Occupational Safety, Woodward L’Orange GmbH

Logo Festo

„Seit der Einführung von PEP Änderungs­management wurde die Durch­lauf­zeit der Änderung im Bereich der Entwicklung um ca. 50 % gesenkt.“

Markus Braun, Ltr. Engineering Change Management, Festo SE & Co. KG

Logo ebm-papst

„Durch ein gutes Verständnis für die Prozesse und eine konsequente Abstimmung sowie Zeitplanung war es möglich, mit ILC ein reibungsloses Projekt zu realisieren, welches unsere Anforderungen erfüllt.“

Anja Herterich, Industry Solutions, Product Engineering Services, ebm-papst IT (Mulfingen)

Logo Dr. Willmar Schwabe

„Die Nutzung von ⁴PEP Änderungsmanagement ermöglicht uns, Änderungen regulatorisch zu bewerten und deren vollständige Umsetzung zu überwachen. Zudem bietet die Software hervorragende Möglichkeiten, Auswertungen in allen Bereichen vorzunehmen. Der Support bei Anpassungen sowie bei der Umsetzung von Sonderlösungen seitens ILC ist vorbildlich.“

Andreas Landkammer, Qualitätssicherung, Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Referenz Sartorius

„Durch die Einführung von Product Master File und ⁴PEP Änderungsmanagement auf Basis der Referenzlösung von ILC wurde der Großteil unserer Anforderungen abgebildet. Wir sind mit der Umsetzung der Aufgabenstellung und den konkreten Projektergebnissen sehr zufrieden und wurden in jeder Hinsicht hervorragend durch den ILC-Support unterstützt.“

Michael Bogus, Manager of IT PLM Services, Sartorius AG

Dentsply Sirona Logo – ILC GmbH

„Mit hervorragender Marktexpertise haben wir in ILC einen zuverlässigen Partner, der uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Durch den Einsatz von ⁴PEP Änderungsmanagement konnten wir einen einheitlichen Standard entwickeln, der für alle Änderungsvorgänge greift und die Qualität der Prozesse enorm steigern.“

Florian Mühlbauer, Product Lifecycle Manager Research, Development and Technology, Sirona Dental Systems GmbH

Änderungs­management
heute

  • Der Änderungsantrag/-auftrag erfolgt meist auf Basis von Formularen (Excel, Access).
  • Keine Integration von aktuellen Stamm- und Bewegungs­daten in den Änderungs­prozess.
  • Informations­verteilung per Papier, E-Mail oder Fileserver-Ablage. Keine Kontrolle des Änderungs­prozesses möglich.
  • Hohe Aufwände durch Suche, Mehrfach­eingaben, manuelle Prozess­steuerung etc.
  • Unsicherer Prozess („falsche Zeichnungs­stände in der Fertigung“).

Effizientes Änderungs­management mit ⁴PEP

  • Ablösung vorhandener Formulare durch ein professionelles Business-System (SAP PLM)
  • Integration aller Stamm- und Bewegungs­daten (Materialien, Zeichnungen, Stück­listen, Bestands­informationen, etc.) in den PLM Prozess mit der 4PEP Engineering Change Management Software.
  • Flexibler Ad-hoc-Workflow mit Team­definition schafft trans­parente SAP Prozesse.
  • Alle Informationen sind an einem Ort. Keine Daten­redundanzen, vorhandene Daten werden referenziert für eine restlose Change Management Definition.
  • Basis für sichere Prozesse durch Daten- und Prozess­transparenz.

Änderungs­kopfdaten

Papier­basierte Prozesse gehören mit dem 4PEP Änderungs­­management der Vergangen­heit an. In den Änderungs­­kopfdaten von 4PEP können flexibel SAP-Standard-Felder (z.B. PSP-Element als Kosten­­träger) mit kunden­­eigenen Feldern (z. B. Änderungsverursacher, Umsetzungstermin) kombiniert werden. Für die bessere Übersichtlichkeit können die Kopfdaten eingefärbt oder in verschiedene Bildschirmmasken (Tabs) gruppiert werden.

ECM-Cockpit

Das ECM-Cockpit ist das Herzstück von 4PEP. Hier wird der Änderungs­umfang tabellarisch über die verschiedenen Phasen des Änderungsprozesses festgelegt und erweitert. Aus dem ECM-Cockpit heraus können integriert Verwendungs­­nachweise und Stücklisten­­auflösungen durchgeführt werden. Aus den jeweiligen Ergebnissen ist dann die einfache Übernahme betroffener Baugruppen und Komponenten in den Änderungsumfang per Knopfdruck möglich. Zu einem Material korrelierende Informationen wie Zeichnungsnummern, Änderungsnummern, Bestands- oder Kosteninformationen können zur Laufzeit aktuell im Änderungscockpit angezeigt und gepflegt werden.

Prozess­management

Änderungs­­prozesse müssen flexibel gesteuert werden. 4PEP greift hierzu auf den SAP Laufweg zurück, mit dem der Ablauf der einzelnen Prozessschritte visuell dargestellt wird. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, in den laufenden Prozess einzugreifen und geplante Arbeitsschritte zu ändern – Flexibilität pur! In der Team­definition wird das am Änderungsprozess beteiligte Team schnell und einfach festgelegt. Übersichtliche Check­listen erleichtern die Abarbeitung von Detail­­aufgaben der zugestellten Arbeits­­pakete.

Weitere Informationen erwünscht?