BSH Hausgeräte GmbH – Open Innovation

Einfache Modellierung konfigurierbarer Produkte mit 4PEP

Die BSH Hausgeräte GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der größte Hausgerätehersteller in Europa. Ziel der BSH ist es, mit herausragenden Marken, hochwertigen Produkten und erstklassigen Lösungen die Lebensqualität der Menschen weltweit zu verbessern. Dabei steht der Konsument mit seinen steigenden individuellen Bedürfnissen im Fokus. Zur Beherrschung  der daraus entstehenden Produktvielfalt und Komplexität vertraut BSH in der frühen Entwicklungsphase auf das 4PEP Produktdefinition, Varianten- und Strukturmanagement.

Success Story BSH GmbH – ILC GmbH

Kundenzitate

Logo BSH

„Durch die anwender­orientierte Lösung 4PEP Produktdefinition, Varianten- und Strukturmanagement sind Mitarbeiter jetzt in der Lage komplexe merkmalsbasierte Regelwerke für Produktvarianten nach nur einem Tag Schulung, ohne Programmier- und Expertenwissen, bei gleichzeitig signifikant reduziertem Zeitaufwand, zu erstellen.“

Dipl.-Ing. (FH) Christian Wlczek, Development Business Processes

Unternehmen

  • Name: BSH Hausgeräte GmbH
  • Standort: München (DE), 40 Produktionsstandorte weltweit
  • Branche: Konsumgüter
  • Produkte: Hausgeräte
  • Umsatz: 13.9 Mrd. EUR (2020)
  • Mitarbeiter: 60.000 (2020)
  • www.bsh-group.com

Ausgangssituation und Herausforderungen

  • steigende Kunden­anforderungen und Digitali­sierung führen zu einer Verviel­fachung möglicher Produkt­varianten
  • Nutzung der Standard SAP-Prozesse führen zu signifikantem Ressourcen­anstieg
  • Auswahl einer einfachen und benutzer­freundlichen Lösung für das Varianten­management

Lösung

  • hoher Abdeckungsgrad „out of the box“
  • Erfassung der Kombinatorik­regeln über Matrizen ohne Programmierung
  • automatische Übertragung des Beziehungs­wissens nach SAP VC

Kundennutzen

  • einfache Pflege und Visualisierung der Varianten­vielfalt ohne SAP-Experten­wissen in der Varianten­planung
  • „Seamless“ Integration der Prozesse ins SAP-System
  • weltweite Betreuung des Varianten­management­prozesses durch kleineres Team

Weitere Informationen erwünscht?